Posts by admin

SINGENER Hüttenzauber 2017

Weihnachten rückt näher und damit beginnt auch die Vorbereitung der bereits 4. Auflage des Singener Hüttenzaubers. Die Veranstalter der Agentur Event Promotions aus Konstanz laden zum Weihnachtsmarkt am Rathaus in Singen die ganze Familie ein. Auch dieses Jahr haben sich die beiden Geschäftsführer Tommy Spörrer und Frank Schuhwerk einige Besonderheiten ausgedacht, damit der hochwertige Weihnachtsmarkt nicht an Qualität verliert. Einige Alleinstellungsmerkmale, wie Herr Dr. Springe anspricht, machen den Markt zu einem „Treffpunkt in der Adventszeit“, in der „man sich gerne und öfter trifft“.

Die Bodensee-Hütten, die aus dem eigenen Bestand von Event Promotions stammen, werden Schauplatz von Handel und Gastronomie. Die Aufteilung des Geländes bleibt auch dieses Jahr klassisch, wobei auch hier die Erdinger Urweiße Hütt`n wieder mit dabei ist. Die Veranstalter betonen, dass sie vor allem lokale Anbieter für ihren Weihnachtsmarkt bevorzugen. Viele der Gastronomen werden in 2017 wieder mit dabei sein, jedoch gibt es auch neue Speisen. Hoch aus dem Norden kommt die Firma Watt ´n Senf mit verschiedenen Senfprodukten und das lokale Restaurant Stadtgarten mit frisch gegrilltem Flammlachs. Das Verhältnis von Handel und Gastronomie soll dabei bewusst ausgewogen bleiben. In der Erdinger Urweiße Hütt´n stehen unverändert 180 reservierbare Sitzplätze und diverse Stehplätze ohne Reservierung zur Verfügung.

Für die Kinder gibt es, wie letztes Jahr, wieder ein besonderes Highlight. Die Bimmelbahn fährt wieder eine Route über den Weihnachtsmarkt und durch die Stadt. Außerdem, so betont Frank Schuhwerk „sind alle Vereine, Schulen, Kindergärten der Region etc. dazu aufgerufen beim Weihnachtsmarkt und deren Rahmenprogramm mitzuwirken. Dadurch sollen möglichst viele Ortsansässige integriert werden, und durch sie „wird der Markt lebendig“, so die Veranstalter. Außerdem wird für die Kinder wieder das große, nostalgische Kinderkarussell mit dabei sein.

Neu in diesem Jahr Ist der Circus of Illusions, der mit seinem Zelt auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes vertreten sein wird. Der Magier Daniel Bornhäußer wird an mehreren Tagen mit seinem Programm Klein und Groß in die Welt der Magie entführen. Diese Neuheit „passt qualitativ zu uns“, begründet Frank Schuhwerk die Entscheidung die Show mit ins Programm zu nehmen.  Die künstlerische Leitung des diesjährigen Krippenpfades hat Antonio Zecca, von dem eine Station wieder auf dem Weihnachtsmarkt sein wird. Zum ersten Mal wird es außerdem dieses Jahr eine Illuminierung des Singener Rathauses geben. Die Bilder werden alle weihnachtlichen Charme haben und decken sich mit dem weiteren Lichtkonzept des Marktes. Dazu gehört eine Reihe von Tannenbäumen, dessen Anzahl dieses Jahr erhöht wird, damit die Gäste in vorweihnachtliche Stimmung kommen.

Mit dem Singener Hüttenzauber wollen die Veranstalter „Kinder zum Lachen zu bringen“. Für Lars Ellenberger vom Hauptsponsor Holiday Inn Express ist es „das Schönste, was man machen kann“. In 2017 „bleibt das gute Konzept erhalten“ und „mit Liebe zum Detail“ ausgearbeitet.

 

Tickets für die ERDINGER Urweisse Hütt’n sind ab sofort hier erhältlich.

 

 

Klingelingeling die Sina ist da!

Hallo liebe Leute,

seit dem 1. September bin ich, Sina Schröder, die neue Auszubildende im EP-Team. Ich freue mich sehr nun ein Teil dieses Teams zu sein und habe schon jetzt, an meinem erst dritten Tag, eine Menge Spaß erlebt. Viel lachen tut neben der Arbeit auch gut!😊 Neben den spannenden Aufgaben, die mich alle erwarten, freue ich mich auch auf die neue Herausforderung hier in der Agentur. Auf bald, Sina

EP meets Herbstfest Erding

Vergangenes Wochenende kam ein Teil unseres Teams in den Genuss das Herbfest in Erding zu besuchen. Als Gast von Edmund Büg durften wir ein rundum gelungenes Wochenende genießen. Wir bedanken uns bei der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu!

Einmal Abkühlung, bitte! Summer-Lounge bei Takeda Konstanz

Für unseren langjährigen Kunden Takeda GmbH durften wir das Standortfest in Konstanz am 22. Juni mit einer kleinen Lounge bereichern. Schon in den Tagen vor der Feier stöhnte die Region über die extrem hohen Temperaturen. Und für den Veranstaltungstag selbst sollte die Hitze jedes Thermometer an seine Genzen bringen. So war es das erklärte Ziel, den Takeda-Mitarbeitern am Standort Konstanz mit der Lounge zumindest etwas Abkühlung zu bieten. Große Sommerschirme spendeten reichlich Schatten, eine stattliche Anzahl Palmen sorgte für karibisches Flair, Liegestühle und Lounge-Möbel legten nahe, für einige Zeit das zu tun, was bei weit über 30 Grad neben dem Genuss von Eis mitunter das Vernünftigste ist: Nichts. So entwickelte sich der schattige Bereich zwischen den Grünpflanzen schnell zum einem Lieblingsort der Kolleginnen und Kollegen. Entspannte Gespräche im Liegestuhl mit einem kalten Getränk in der Hand und den Füßen in einem der mehreren Planschbecken – so ließ sich die Hitze bestens ertragen. Wir bedanken uns bei der Takeda GmbH für das erneute Vertrauen und die wiederholt tolle Zusammenarbeit.

Seefestival Radolfzell 02.-04.06.2017

Backstagebereich

Seefestival Radolfzell

Was für eine Location, was für eine Stimmung, was für ein Wochenende – Viel mehr gibt es zum 1. Seefestival Radolfzell eigentlich nicht zu sagen!

Von 2. bis 4. Juni herrschte beste Laune um das Konzertsegel in Radolfzell. Bei viel Sonnenschein feierten die begeisterten Besucher das gesamte Wochenende ausgiebig. Gäste und Künstler zeigten sich beeindruckt von der Schönheit des Veranstaltungsortes direkt am See und der liebevollen, hochwertigen Gestaltung des Festivalgeländes. Einige Zuschauer genossen die tolle Atmosphäre und das abwechslungsreiche Programm gar von ihren Booten aus.

Max Mutzke und die SWR Big Band eröffneten am Freitag das Wochenende und hatten das Publikum bereits mit ersten Akkorden für sich gewonnen.

Bereits um 13 Uhr öffnete das Seefestival am Pfingstsamstag bei freiem Eintritt seine Tore. Am Nachmittag erreichte der größte Blasmusikflashmob Deutschlands sein Ziel am Konzertsegel. Zahlreiche Blasmusikkapellen und Einzelmusiker hatten sich auf dem Marktplatz versammelt und marschierten samt einer riesigen Zuschauermenge durch die Stadt bis zur Festival Location. Dort wurde bei bester Stimmung ausgelassen gefeiert. Die Arena war bis auf den letzten Platz gefüllt, als die Holzhauer einmal mehr Jung und Alt mit ihrem mitreißendem Programm begeisterten. Am Abend übernahm die Stadtkapelle Radolfzell das musikalische Ruder und glänzte mit einem beeindruckenden Stadtjubiläumskonzert.

Ein prallgefülltes Programm mit fantastischen Acts erwartete die Gäste auch am Sonntag. Den Auftakt macht die Band Brasserie. Bei herrlichem Sonnenschein eroberten die Musiker vom Bodensee das  Publikum mit ihrem frischen Brasssound. Blechsach, die Sieger des SWR-Blechduells, hielten die Stimmung mit klassischerer Blasmusik mühelos oben, bis die Froschenkapelle noch einen drauf setzte. Bei ihrem Heimspiel rissen die Lokalmatadoren die  Besucher bereits bei den ersten Takten mit. Mitsingen war bei diesem Act selbstverständlich.  Django S. aus Bayern leiteten mit knackigem, ausgesprochen tanzwütigem Balkan-Ska-Punk perfekt zum Highlight des Abends über. Unter großem Jubel betraten um 21 Uhr die Musiker von La Brass Banda die Bühne. Mit vielen bekannten und einigen bislang weniger bekannten Titeln brachten die Chiemgauer die Stimmung endgültig zum kochen. Der Auftritt der weit über die Grenzen Deutschlands bekannten Brassband war der großartige Abschluss des ausgesprochen gelungen ersten Seefestivals in Radolfzell – und damit war es dann auch schon wieder vorbei.

Aber wie sagt man so schön, die besten Momente vergehen leider immer am Schnellsten!

Weitere Bilder finden Sie hier.

Nacht der Radolfzeller Unternehmen 05.05.2017

Nacht der Radolfzeller Unternehmen

Am 5. Mai 2017 fand erstmalig die „Nacht der Radolfzeller Unternehmen“ statt. Beteiligte Unternehmen öffneten Ihre Türen oder präsentierten sich an außergewöhnlichen Orten. Neben spannenden und informativen Betriebsrundgängen war ein buntes Programm aus Varieté, Musik, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten geboten. In den Abendstunden illuminierte ein Lichtkünstler zudem die Fassaden der beteiligten Unternehmen und sorgte für Aufmerksamkeit und viele oohs…und aahs…

Wir freuen uns, dass wir die Stadt Radolfzell (Fachbereich Kultur) bei dieser tollen Veranstaltung unterstützen durften und bedanken uns ebenso bei Allweiler, Aptar, RIZ, Schiesser, seemaxx, Sparkasse Hegau-Bodensee, SÜDKURIER, der Volksbank und ZF TRW für die hervorragende Zusammenarbeit.

weitere Fotos hier

Ball des Sports 2017

Nach einem gelungenen Comeback im Jahre 2016, fand am 28.04.2017 die zweite Neuauflage des „Ball des Sports“ im Inselhotel in Konstanz statt . Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler wurden an diesem Abend für Ihre Leistungen geehrt. Sie sind in Einzel- oder Mannschaftssportarten bei den Konstanzer Sportvereinen oder beim Hochschulsport der Universität Konstanz aktiv. Alles in allem ein gelungener Abend!

Da war mächtig was los: 100 Autos in Villinger Innenstadt!

Stadtanzeiger Frühling Villingen 2017

Traditionell am letzten April Wochenende lockte der Stadtanzeiger Frühling am Samstag tausende Besucher in die Innenstadt. Zahlreiche Autohändler aus der Region präsentierten die neuesten Modelle. Tausende Besucher nutzten den Tag zum Bummeln.

Konzerte, Hochzeiten, Tagungen, Bälle, Partys, Kongresse, Vorträge, Messen… …und wir sind immer mit dabei!

Seit Oktober letzten Jahres haben die Pforten des Bodenseeforums Konstanz geöffnet. Das hochmoderne Veranstaltungshaus der Stadt Konstanz passt sich unter anderem dank seinem modularen Raumsystem, für jede Veranstaltung an. Und von Anfang an liefern wir das Personal passend zu jedem Event: im Service, an der Bar, in der Küche, Bauen die Bühnen, stellen die Stühle, richten die Säle, schmeißen die Garderobe und unsere freundlichen Hostessen übernehmen das Ticketing, weisen Plätze ein, beantworten fleißig Fragen und dank ihrer Ausbildung räumen sie im Notfall schnell und sicher das Haus.

Euer Hansi & Raffi

EP Frühjahrsputz <3

Freddy: „Privatssphäre ist uns zwar sehr wichtig, aber ich habe heute trotzdem mal wieder unsere Fenster von außen gereinigt.“

Danke an unseren Freddy – jetzt haben wir wieder freie Sicht 🙂